1922    Gründung des Vereins

              Mitglied im Arbeiter Turn- und Sportbund

              Sportplatz am Einsiedelwäldchen (im Volksmund: Masel)


1933    Auflösung der Verbände und des Vereins durch die 
NSDAP (National                           Sozialistische Deutsche Arbeiter Partei)


1937    Neuaufnahme des Spielbetriebes


1939    Einstellung des Spielbetriebes wegen Ausbruch des
2.Weltkrieges (1939-                   1945)


1946    Neugründung nach dem Krieg am 13.03.46

              1.Vorsitzender Jakob Büttner

              Sportplatz an der Straße nach Groß-Karben

              Der Monatsbeitrag beträgt für Aktive und Passive Mitglieder 50 Pfennig

              100% Kriegsbeschädigte zahlen keinen Beitrag

          

DIE FSG IM NETZ

FUSSBALL IM NETZ

BESUCHER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSG Burg-Gräfenrode 1922 e.V.