2017

Der traditionelle FSG-Neujahrsempfang findet, wie bereits in den Jahren zuvor, Anfang Januar in der Sporthalle statt.

Mit dem zweiten Tabellenplatz in der B-Liga Süd, hinter Türk Gücü  Friedberg II,  wird von der 1a, mit großem Punktevorsprung vor Platz 3, die Relegationsrunde erreicht.
In einer dreier Relegation wird im Spiel 1 beim A-Liga Tabellen 14 in Ober-Hörgern 2:1 gewonnen. Im alles entscheidenden Spiel 3 zu Hause gegen den B-Liga Tabellen Zweiten der Nord Gruppe, die SG Melbach, in einer dramatischen Partie vor ca. 500 Zuschauern leider 3:4 verloren. Somit spielt die 1a der FSG Senioren auch in der Spielzeit 2017/2018 in der B-Liga. Die 1b erreicht in der C-Liga Gruppe Süd Tabellenplatz 9. Die Abschlussfahrt führt die Seniorenkicker in die Düsseldorfer Altstadt.

Mit einem Superstart in die B-Liga-Saison 2017/2018 erringt die 1a am Ende des Jahres 2017 die Herbstmeisterschaft bei 17 Siegen und 1 Unentschieden mit 52 Punkten und 65:14 Toren. Auch die 1b startet hervorragend und belegt Ende 2017 Platz 6 in der C-Liga mit 28 Punkten und 39:28 Toren.

Das Bild zeigt die 1a Mannschaft zu Beginn der Runde 2017/2018

Das Bild zeigt die 2a Mannschaft zu Beginn der Runde 2017/2018

 

In der Kreisliga A erreichen die Damen von 10 Mannschaften einen beachtlichen 3. Tabellenplatz. Ein Teil der Damenmannschaft verbrachte eine Ferienwoche auf Mallorca. In der neuen A-Liga Frankfurt 2017/2018 erringen die FSG-Damen mit 10 Siegen, 3 Unentschieden und nur 1 Niederlage mit einem Torverhältnis von 46:11 Toren die Herbstmeisterschaft.

Das Bild zeigt die Damenmannschaft zu Beginn der Runde 2017/2018

 

Die FSG unterhält weiterhin eine Spielgemeinschaft mit dem FSV Kloppenheim. Hier werden insgesamt 210 Kinder/Jugendliche (75 davon aus Roggau)  in 10 Mannschaften, von der G- bis zur A-Jugend betreut. Die C1 erreichte in der Hallen-Futsal-Runde die Kreismeisterschaft. Vize-Kreismeister in ihren Klassen wurden jeweils die E1, die D1 und die B-Jugend.

Die Abschlussfahrt der B- und A-Jugend führt nach Hamburg.

Auf der Terrasse vor dem FSG-Vereinsheim werden zwei schwere Holz-Sitzgarnituren aufgestellt.

 

Die Instandsetzung der Sportanlage wird 2017 fortgesetzt.

Die Laufbahn auf der Gegengeraden wird in eine Rasenfläche umgewandelt.

Auf der Gegengerade entlang des Werbezaunes wird ein weiterer Pflasterweg angelegt und das noch fehlende Barriere-System darauf montiert.

Die Werbebanden werden vom Zaun entfernt, gereinigt und am neuen Barriere-System neu befestigt.

Der marode äußere Drahtzaun, ums Gelände herum, wird, sofern noch nicht geschehen,  in einem weiteren Teilbereich durch einen Stabgitterzaun ersetzt.

Erstmals werden kleine Werbetafeln in der Größe 1,5m x 0,7m im Bereich der Umkleidekabinen unter dem Vordach installiert. 

Auch doppelseitige Werbeflächen werden im Bereich der Zuschauer-Sitzbänke erstmals installiert.

 

Mittlerweile sind ca. 45 Bandenwerbeverträge der unterschiedlichsten Größen abgeschlossen und die Aquise wird in 2018 fortgesetzt.

Zum Jahresausklang 2017 finanziert der FSG-Förderverein ein gemütliches Beisammensein im Bürgerhaus in Bruchenbrücken mit gemeinsamen Abendessen der Damenmannschaft und der beiden Herrenmannschaften.

 

2018

Traditionell beginnt das FSG-Jahr im Januar mit dem Neujahrsempfang und wird im Februar mit der Faschingskampagne fortgesetzt. In der wieder einmal ausverkauften Sporthalle begeistern die Aktiven das Publikum.

 

 

 

Um den Zuschauerkomfort weiter zu optimieren, werden im Februar zwei weitere 3m-Holzsitzbänke aufgestellt.

Bereits am 29.4.2018, vier Spieltage vor Rundenschluss feiert die 1a der FSG vorzeitig die Meisterschaft in der Friedberger Kreisliga B-Süd mit 13 Punkten Vorsprung.

 

 

 

Meister der Frankfurter Kreisliga-A 2017/2018

 

Die Fussball-Damen der FSG Burg-Gräfenrode

Im Juli 2018 wird das Projekt "Pflasterweg und Zuschauer Barriere" erfolgreich zum Abschluss gebracht. Jetzt umschliesst eine Alu-Barriere das Spielfeld und die Zuschauer können sich trockenen Fusses rund um das Spielfeld bewegen und aus allen Perspektiven die Spiele beobachten. Wie die Bilder beweisen, hat die Jahrhunderthitze des Sommers 2018 dem Grün sehr zugesetzt.

Die Roggauer Kerb im September findet in diesem Jahr als Freiluftveranstaltung auf dem Sportgelände statt. Bei diesem heissen Jahrhundertsommer ist das kein Risiko. Mit Human Soccer und der Teilnahme von 13 Karbener Mannschaften ein rundum gelungener Kerb Sonntag.

 

Für die errungenen Meisterschaften im Sommer werden die Roggauer Fussballerinnen und Fussballer im Rahmen der Sportleerehrung der Stadt Karben durch den Bürgermeister mit Urkunden ausgezeichnet.

 

Die Fussballer der 1a Mannschaft haben den Sprung von der B in die A-Liga Friedberg bravorös gemeistert. Nach Abschluss der Vorrunde incl. bereits drei Spielen aus dem Nachrundenprogramm belegen die Spieler um Trainer Frank Ziegler hinter Massenheim Platz 2 in der Tabelle. Mit 13 Siegen, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen, einem Torverhältniss von 74:28 (+46) und 41 Punkten geht es in die verdiente Winterpause.

Bei den Herren der 1b Mannschaft und den Fussballerinnen hält sich die Euphorie in Grenzen, da jeweils dezeit nur Plätze im Mittelfeld belegt werden.

 

 

Das Roggauer Bauerntheater hat in diesem Jahr das Lustspiel "Die Silberhochzeit" auf dem Programm.

3 Veranstaltungen im November sind restlos ausverkauft.

Mit dem letzten Bauabschnitt der Zaunerneuerung wird der marode alte Maschendrahtzaun durch einen modernen Stabgitterzaun ersetzt. In diesen Zaun wird nun noch eine Ballfangvorrichtung integriert, damit das Bespielen der Kunstrasenspielfäche nicht ständig durch lästiges Ballholen unterbrochen werden muss.

 

Mit den internen Weihnachtsfeiern der Herren am 8.12. und der Damenmannschaft am 22.12.endet ein ereignissreiches Jahr 2018.

 

2019

Das Jahr beginnt traditionsgemäß mit dem Neujahrsempfang am 20.01.2019.

Beim Altherren Fussballturnier der Stadt Karben belegen die Roggauer Freizeitkicker den 4 Platz.

 

 

Am 30.01.2019 verstirbt der Ehrenvorsitzende Gerhard Partzsch im Alter von 82 Jahren. Gerhard Partzsch, den seine guten Freunde nur "Zico" nannten, führte unseren Verein in den 70-iger und 80-iger Jahren 14 Jahre als 1.Vorsitzender außerdem als 2.Vorsitzender, Beisitzer, Trainer und Spielausschuss.

 

Im Februar wird, bei mehreren Arbeitseinsätzen, in den neuen Stabgitterzaun ein Ballfangnetz von ca. 100m Länge integriert, damit das Bespielen der Kunstrasenspielfäche nicht ständig durch lästiges Ballholen unterbrochen werden muss.

 

UNSERE PARTNER

DIE FSG IM NETZ

FUSSBALL IM NETZ

BESUCHER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSG Burg-Gräfenrode 1922 e.V.