REWE startete am 21.10.2019 die Prämien-Aktion "Scheine für Vereine".

Beim Einkauf in den REWE-Märkten gibt es pro 15€ Einkaufswert einen solchen Schein. Diese Scheine können dann über einen Code Eurem Lieblingsverein zugeordnet werden. Das kannst Du selbst über die REWE-APP "Scheine für Vereine" selbst erledigen, oder Du übergibst die erhaltenen Scheine einfach einem FSG-Verantwortlichen. Du kannst sie auch im Vereinsheim bei den Heimspielen in eine extra dafür aufgestellte Box einwerfen. Wir scannen die dann für Dich. In der APP kannst Du jederzeit einsehen, wieviel Scheine für die FSG bereits eingescannt sind.

Also, viel Spass beim sammeln.

(Und informiert Eure Familie und Freunde darüber, dass diese Scheine bei Euch gut aufgehoben sind.)

Am Ende der Aktion im Dezember 2019, darf die FSG dann aus einem Prämienkatalog gem. der Anzahl der gesammelten Scheine bestellen.

So benötigen wir z.B. für die Bestellung von 20 Trainingsanzügen 3.690 Vereinsscheine, oder für ein Set mit 11 Fussbällen incl. Ballsack 1.130 Scheine.

Wir gratulieren den Roggauer Fussballern zum Erreichen des Halbfinals des Friedberger Kreispokals. Somit duellieren wir uns im neuen Jahr entweder mit dem Hessenligisten Türk Gücü Friedberg, dem Gruppenligisten Türk.SV Bad-Nauheim oder dem Gruppenligisten FC Karben (unseren Wunschgegner).

Als Unterstützung für die Durchführung der geplanten Delfintherapie für die  kleine Sophie aus Rendel wurde der Familie vom Vereinsvorsitzenden Florian Fünffinger eine FSG-Vereinsspende in Höhe von 500€ übergeben. Wir danken allen FSG'lern, die sich an der Spende beteiligt haben.

 24.09.2019 um 19.30 Uhr   -    Sportplatz Burg-Gräfenrode

1.FC Rendel - FSV Frankfurt

Benefizspiel zu Gunsten der dreijährigen Sophie aus Rendel, die an der sehr seltenen Krankheit "Rett-Syndrom" erkrankt ist. Sophie wird zeitlebens auf eine 24-Stunden Betreuung angewiesen sein. Um der Kleinen eine sehr kostspielige Delfintherapie zu ermöglichen, findet u.a. dieses Fussballspiel statt.

Bitte besuchen sie dieses Fussballspiel und helfen Sie Sophie mit ihrer Spende !!!

Roggauer Fussballer 11-stärkste Kraft im Fussballkreis Friedberg

Das Ranking der 15 bestplaziertesten Fussballvereine im heimischen Fussballkreis Friedberg:   Stand: 19.09.2019

 

Hessenliga (5.Liga)

 1. FV Bad-Vilbel

 2. Türk Gücü Friedberg

 

Gruppenliga (7.Liga)

 3. Türk.SV Bad-Nauheim

 4. SC Dortelweil

 5. SKV Beienheim

 6. FC Karben

 7. SV Gronau

 8. FC Olympia Fauerbach

 

Kreisoberliga (8.Liga)

 9. SC Steinfurth

10. FC Ober-Rosbach

11. FSG Burg-Gräfenrode

12. Türk Gücü Friedberg II

13. FC Massenheim

14. SV Nieder-Weisel

15. TSG Ober-Wöllstadt

 

Der Karbener Stadtpokal findet am Freitag 19.07. und Samstag 20.07.2019 beim FSV Kloppenheim statt. Unsere Gegener sind in der Gruppenphase am Freitag um 18.30 Uhr die KSG/1920 Groß-Karben und am Samstag um 16 Uhr der FSV Kloppenheim. Direkt im Anschluss beginnen die Planzierungsspiele.

Wir hoffen auf zahlreiche Fanunterstützung !!!

Die Kaderplanung für die Saison 2019/2020 ist abgeschlossen. Nachfolgend stellen wir Euch die neuen FSG-Akteure vor.

Torsten Hertz

 

Trainer

 

Vorherige Vereine:

SV 1923 Nieder-Wöllstadt (Kreisoberliga)

Ffm Heddernheim (Kreisoberliga)

Thorsten Spahn

 

Torwarttrainer

 

Vorherige Vereine:

SV 1923 Nieder-Wöllstadt (Kreisoberliga)

                           Ffm Heddernheim (Kreisoberliga)

 

 

Georg Agi

 

Mittelfeld

 

Vorheriger Verein:

SV Dortelweil (Kreisoberliga)

Niklas Arheidt

 

Mittelfeld / Angriff

 

Vorheriger Verein:

FV Bad Vilbel (Kreisoberliga)

Matthias Pircek

 

Abwehr

 

Vorheriger Verein:

SKV Beienheim (Gruppenliga)

Patrick Wüst

 

Mittelfeld

 

Vorheriger Verein:

SV 1923 Nieder Wöllstadt (Kreisoberliga)

Ffm Heddernheim (Kreisoberliga)

Pasqualino Balenzano

 

Mittelfeld / Angriff

 

Vorheriger Verein:

SV 1923 Nieder Wöllstadt (Kreisoberliga)

Ffm Heddernheim (Kreisoberliga)

 

Timo Wex

 

Vorheriger Verein:

A-Jugend Spielgemeinschaft Kloppenheim/Roggau

 

Timo ist auch schon längere Zeit als Schiedsrichter für die FSG tätig

 

Johannes Gartz

 

 

Vorheriger Verein:

A-Jugend Spielgemeinschaft Kloppenheim/Roggau

 

 

 

Ronny Platz

 

Angriff

 

Vorheriger Verein:

FSV Dorheim

Felix Feuerbach

 

 

Vorheriger Verein:

KSG/1920 Groß-Karben

 

 

Paul Gubitzer

 

 

Vorheriger Verein:

A-Jugend Spielgemeinschaft Kloppenheim/Roggau

Joel Felix

 

 

Vorheriger Verein:

A-Jugend Spielgemeinschaft Kloppenheim/Roggau

 

 

Jan Schülke

 

 

Vorheriger Verein:

A-Jugend Spielgemeinschaft Kloppenheim/Roggau

 

 

ROGGAUER mit Durchmarsch von der Kreisliga B in die Kreisoberliga

 

Zu Beginn des Wettbewerbes in der Kreisliga A im August 2018 hatten sicherlich nur die Hardcoreoptimisten einen solchen Ausgang auf dem Schirm. Die meisten der FSG'ler wären damals schon froh gewesen, wenn das Abstiegsgespenst möglich weit entfernt bleiben würde. Wir sollten eines besseren belehrt werden. Die Spielstärke der A-Liga war dann, im Unterschied zur B-Liga, überraschenderweise doch nicht so riesengroß. Lange Zeit führte die FSG die Tabelle an und verließ während der gesammten Saison niemals die ersten drei Plätze. Nach einer sehr starken Vorrunde folgte jedoch nur eine durchwachsene Rückrunde mit einigen Niederlagen. Immer wiederkehrende Verletzungen führten dazu, dass Leistungsträger ausfielen. Auch zwei unnötige rote Karten waren nicht gerade von Nutzen. Man merkte dann doch bereits im April 2019, dass es höchste Zeit wird, dass die Saison zu Ende geht. Auch die Trainingsbeteiligung ist dann nicht immer zur Zufriedenheit des Trainers gewesen. Als einzige der 16 Teams haben die Roggauer die 100 Tore Marke geknackt. FSG-Torschützenkönig wurde unser Oldie Saber Ben Neticha, der im bemerkenswerten Alter von 43 Jahren, vor dem letzten Spieltag, mit 33 Treffern, den zweiten Platz in der Liga Torschützenliste belegt. Durch den glücklichen Umstand, dass aus der Gruppenliga kein Friedberger Verein absteigt, kommt es zu der Konstellation, dass die Relegation zur KOL entfällt und die drei Erstplazierten der A-Liga gemeinsam in die KOL aufsteigen, sodass der 30 Spieltag am 26.05.2019 für den Aufstieg nicht mehr von Belang ist.

 

Herzlichen Glückwunsch FSG

 

 

Was fast immer zum Ende einer jeden Saison schwerfällt, ist die Verabschiedung von Akteuren aus den eigenen Reihen. Wenn dann auch noch der Trainer geht, mußten viele Spieler und auch der Vereinsvorsitzende Florian Fünffinger sehr konzentriert agieren, um die Tränen zu unterdrücken.

Verabschiedet wurden die Spieler Patrick Eickhoff, Marco Steinbrenner und Spielführer Daniel Gutberlet mit kleinen Geschenken und Abschiedstrikots.

Dass Trainer Frank Ziegler seine Zelte in Roggau, nach sehr erfolgreichen 4 Jahren, abbrechen wird, war ja bereits seit Februar 2019 bekannt. 

 

Jungs, wir danken euch sehr herzlich für euer  Engagement bei der FSG und wir wünschen Euch für eure private und sportliche Zukunft alles Gute und geben euch mit auf den Weg, dass ihr in Roggau immer wieder herzlich willkommen seid.

 

Nachfolgend ein paar Bilder von der Aufstiegsfreude und der Verabschiedung. 

Jahreshauptversammlung der FSG am Freitag 14.06.2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim.

Erstes Aquafitness Training im Hallenfreizeitbad Karben

 

Am 15.04.2019 startete die FSG Burg-Gräfenrode mit Ihren Fussballern ein neues Fitness Projekt. Unter Anleitung von Nicole Steppan, Sport und Wellness Trainerin, die am 01.04.2019  Räumlichkeiten im Hallenfreizeitbad bezogen hat, steht nun regelmäßig, an bestimmten Montagen, sowohl das Bad für eine Trainingseinheit von 1 Stunde, sowie anschließend der Saunabereich für 2 Stunden ausschließlich der FSG zur Verfügung. Sonderbehandlungen in Form von Massagen werden nach Bedarf ebenfalls durchgeführt. Mit diesem Projekt, dass vom Förderverein der FSG gesponsert wird, soll der Zusammenhalt gefördert und die Gesundheit der Fussballer gestärkt werden. Bereits seit einigen Monaten besucht Nicole Steppan auch regelmäßig die Trainingsabende am Donnerstag, um keinere Blessuren vor Ort  zu behandeln. Die nachfolgende Bilderstrecke zeigt die Gruppe am ersten Projekttag.

Torsten Hertz wird neuer Trainer in Roggau

Nach vier erfolgreichen Jahren in der Gruppen- und Kreisoberliga bei den "Roten" in Nieder-Wöllstadt übernimmt Thorsten Hertz, zu Beginn der neuen Saison 2019/2020, die sportliche Leitung bei der FSG. Mehr Informationen dazu gibt es hier in Kürze.

 

 

 

Trainer Frank Ziegler

 

verlässt zum Ende der Saison 2018/2019 die FSG-Kommandobrücke und wechselt zu seinem Heimatverein, dem Gruppenligisten,  SC Dortelweil. 

 

 

Nachfolgend die Bilanz während seiner Trainertätigkeit bei der FSG

2015/2016

Übernahme des Traineramtes zu Rückrundenbeginn im Tabellenkeller der B-Liga mit Erreichen von Abschlussrang 7.

2016/2017

Kampf mit Türkgüci Friedberg um die Meisterschaft mit Erreichen von Abschlussrang 2 und Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur A-Liga, der allerdings knapp verfeht wird.

2017/2018

B-Liga Meister mit 13 Punkten Vorsprung und Aufstieg in die A-Liga.

2018/2019

Zum Start der Rückrunde in der A-Liga Tabellenplatz 2, der den direkten Aufstieg in die Kreisoberliga zur Folge hätte.

 

Wir danken dem scheidenden Trainer und wünschen ihm auch im vierten Jahr seiner Trainertätigkeit bei der FSG weiterhin ein glückliches Händchen und viel Erfolg. Der Mannschaft wünschen wir einen starken Willen im Umsetzen der gesteckten Ziele und eine verletzungsfreie Rückrunde.

FSG-Kinderfasching am Sonntag 03.03.2019 ab 14.11 Uhr in der Sporthalle am Sportplatz.

Die Veranstaltung ist rauchfrei !

=====================================

Grosse FSG Faschingssitzung in der Sporthalle am Sportplatz am Samstag 23.02.2019 ab 20.11 Uhr.

Die Veranstaltung ist rauchfrei und bereits ausverkauft

=====================================

 

Neujahrsempfang der FSG am Sonntag 20.01.2019

 

Alljährlich im Januar trifft sich die grosse FSG-Familie zum mittlerweile traditionsreichen Neujahrsempfang in der Sporthalle am Sportplatz. Neben den zahlreichen Mitgliedern begrüßte 1.Vorsitzender Florian Fünffinger natürlich viele aktive Fussballerinnen und Fussballer, sowie zahlreiche Mitglieder des Fördervereins und sonstige Freunde und Gönner. Fünffinger erwähnte noch einmal kurz das sehr erfolgreiche Sportjahr 2018 mit zwei Meisterschaften und gab einen Ausblick in das laufende Jahr.

Auch in 2019 stehen wieder einige Projekte auf dem FSG-Kalender, die sowohl den sportlichen Bereich, als auch die Fortführung der Massnahmen auf dem Sportgelände angehen. Mit dem derzeit zweiten Tabellenplatz in der A-Liga wollen die Mannen um Trainer Frank Ziegler alles daransetzen, einen der beiden Aufstiegsplätze in die Kreisoberliga zu erreichen.

Als Großprojekt auf dem Sportgelände soll in das Rasenspielfeld eine stationäre Bewässerungsanlage eingebaut werden. Außerdem möchten wir das Vordach ein Stück verlängern, sodass auch der Eingang zum Vereinsheim überdacht ist und die Zuschauer bei Regenwetter zusätzlichen Schutz finden. Eine neue  Beschallungsanlage für den Aussenbereich ist ebenfalls Gegenstand der Planungen für 2019.

Nachdem sich jeder am umfangreichen, kostenlosen Mittagsbuffet bedient hatte (hier gilt ein besonderer Dank dem FSG Vorstand) organisierte Berthold Meyerhöfer ein mit vielen attraktiven Preisen bestücktes Bingo Spiel. Bei Kaffee und Kuchen (Danke an die Kuchen- und Torten Bäckerinnen) klang dann die Veranstaltung mit der Musik von DJ Roland Seibel am späten Nachmittag aus. 

Die nachfolgenden Bilder sind bei dem spannenden Bingo-Spiel entstanden, bei dem sich alle sehr konzentriert mit ihren Kärtchen befassten.

UNSERE PARTNER

DIE FSG IM NETZ

FUSSBALL IM NETZ

BESUCHER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSG Burg-Gräfenrode 1922 e.V.