Von den  für 2021 geplanten FSG-Projekten im Aussenbereich des Sportgeländes konnten bisher folgende erledigt werden:

 

Ein grosser Dank an die Vereinsmitglieder, die tatkräftig mit angepackt haben.

 

2021

 

  1. Januar FÖV/Stadt/FSG. Ortsbegehungen mit Stadt und Firmen wegen der Beregnungsanlage, des Vordaches, der Flutlichtanlage und der Parkplatzsituation.
  2. Februar FÖV. Der neue VIP Hang soll durch Jakub Vardi eine Zugangstreppe bekommen.

 

 

 

 

 

 

 

Die FSG plant auch für die Jahre 2021-2023 weitere Massnahmen auf und um das Sportgelände:

 

2021

 

  1. FÖV/Stadt. Das Projekt der Beregnungsanlage ist in Bewegung geraten. Derzeit läuft die Angebotsphase. Voraussichtlicher Start der Erdarbeiten im April 2021.
  2. FÖV/Stadt/FSG Das Vordach wird mit neuem Design, über die gesamte Gebäudelänge, neu errichtet. Die Angebotsphase läuft.
  3. FÖV/Stadt. Der grosse Parkplatz bekommt farblich markierte Autostellplätze eingezeichnet. Die Glascontainer werden auf das Grasstück gegenüber umgestellt.
  4. FÖV/Stadt. Die gepflasterten Wege rund um die Spielfläche sollen eine Kärcher Reinigung bekommen. Anfrage an Fr.Quenzel läuft seit 2.2.
  5. FÖV/Stadt. Der neu bepflanzte Hang wird auch in 2021 von Fa.Nebel regelmässig gesäubert.
  6. FÖV/Stadt. Nach der Ernte im Sommer wird auf der Acherfläche rechts neben der Mehrzweckhalle, über die gesamte Länge, ein geschotteter Parkplatzstreifen neu erstellt
  7. FÖV/Stadt/FSG. Die Umstellung der Flutlichtanlage auf LED-Licht ist weiter auf der Tagesordnung. Die FSG klärt zurzeit die Fördermittellage. Danach wird entschieden, ob die FSG oder die Stadt die Anträge stellt.
  8. FÖV. Es sollen mindestens 5 neue Werbetafeln aquiriert und montiert werden.
  9. FÖV. Im Sommer bekommen einige Holzsitzbänke einen neuen Ölanstrich.

2022/2023

  1. Stadt. Um eine Alternative zur steilen Eingangstreppe zu schaffen, muss, nach der Errichtung der Bewässerungsgarage, neu an einer  Lösung eines  behindertengerechten Eingangs  gearbeitet werden. Mit dem BM und Herrn Soborka wurde bereits darüber gesprochen.
  2. FSG/FÖV/Stadt:  Die Terrasse soll mit einer Holzhütte versehen werden. Dazu muss die Bepflanzung und der dahinterliegende Erdwall entfernt werden. Anschliessend braucht es eine Stützmauer, einen Wasseranschluss/Entwässerung  und ein neues Pflaster. Die stabile Holzhütte ist so zu planen , dass die Grillaktivitäten im überdachten Bereich (mit Rauchabzug) stattfinden können. Der Innenbereich der Hütte stünde dann als Lager zur Verfügung. Natürlich wären Fenster und Tür einbruchsicher auszulegen. Als Zusatzeffekt würde die Terrasse größer werden und mit zusätzlichen Sitzgarnituren ausgestattet werden können. Im Zuge dieser Massnahme sollte dann auch gleich über die Neugestaltung der Zufahrt für die Anlieferfahrzeuge mitentschieden werden.

 

 

 

UNSERE PARTNER

DIE FSG IM NETZ

FUSSBALL IM NETZ

BESUCHER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSG Burg-Gräfenrode 1922 e.V.